(Quelle: Henrik Isenberg)

In Ergänzung zu den im Wintersemester 2019/20 stattfindenden Kleine Fächer-Wochen an deutschen Hochschulen möchte die HRK mit dem Wettbewerb „Kleine Fächer: Sichtbar innovativ!“ einen zusätzlichen Impuls für Kommunikation und Vernetzung im Kontext der Kleinen Fächer setzen. Ziel des vom BMBF geförderten Wettbewerbs ist es, den wissenschaftlichen Nachwuchs aus den Kleinen Fächern zur aktiven Erprobung neuer Kommunikations- und Vernetzungsstrategien anzuregen. Mit bis zu 10.000 € werden Konzepte gefördert, die auch oder gerade von Kleinen Fächern genutzt werden können, um sich ins Gespräch zu bringen und hochschulintern wie hochschulextern sichtbarer zu werden.

Bitte beachten Sie, dass sich die Hochschulrektorenkonferenz angesichts der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Hochschulbetrieb dazu entschlossen hat, die Fristen des Nachwuchswettbewerbs den Umständen entsprechend anzupassen. Die Bewerbungsfrist wird bis zum 15. Mai 2020 verlängert, der Umsetzungszeitraum für die Projekte auf die Periode 1. Oktober 2020 bis 28. Februar 2021 verschoben. Bereits eingereichte Anträge bittet die Hochschulrektorenkonferenz in Bezug auf die Zeitplanung zu überarbeiten und erneut einzureichen.

Alle Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen und zum Antragsverfahren finden Sie auf der Homepage.