Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg: Slavistik

Slavistik (Systematik)

 

Slavistik

Hochschule: Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg
Adresse: Ammerländer Heerstraße 114-118, 26129 Oldenburg
Website: Slavistik, Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg
Zentren und Kooperationen: Staatliche Universität Novosibirsk, Gercen-Universität Sankt Petersburg, Nikolaus-Kopernikus-Universität Thorn, Institut für polnische Sprache Krakau, Universität Zagreb, Ivan-Franko-Universität Lviv, Staatliche Universität Weißrussland Minsk

 

Entwicklung der Professuren

1987 2 1997 2 2007 2 2011 2 2014 2

 

Studienangebot

Fachstudiengänge
Abschluss Name Laufzeit
Sprachenangebot
Bachelor of Arts Slavistik Erst- und Zweitfach 60 LP laufend Polnisch, Russisch, Ukrainisch, Weißrussisch
Bachelor of Arts Slavistik Hauptfach 90 LP laufend Polnisch, Russisch, Ukrainisch, Weißrussisch
Bachelor of Arts Slavistik Nebenfach 30 LP laufend Polnisch, Russisch
Master of Arts Slavische Studien: Sprache - Kultur - Gesellschaft ab 2010 Polnisch, Russisch, Ukrainisch, Weißrussisch
Master of Education Russisch (Lehramt an Gymnasien) ab 2008 Russisch
Studiengangbeteiligungen
Abschluss Name Laufzeit
Sprachenangebot
Master of Arts Language Sciences ab 2008
Master of Arts (konsekutiv) Deutschland - Osteuropa: Kulturkontakte in Vergangenheit und Gegenwart ab 2008 Polnisch, Russisch, Ukrainisch, Weißrussisch

 

Professuren

Planstelle
Status
Professoren/innen
(1) laufend Gun-Britt Kohler, davor: Rainer Grübel
(2) laufend Gerd Hentschel, davor: Nils B. Thelin